Erfolgstories

Erfolgstories

Der persönliche Erfolg macht unsere Mitglieder glücklich. Glückliche Mitglieder sind für uns ein Erfolg. Lassen Sie sich überzeugen, dass es im Aktiv & Gesund möglich ist, seine Ziele zu erreichen.

 

Angéliques Geschichte

Wie sah dein Essverhalten vor Myline aus?

Unkontrolliert und unregelmäßig. Ich habe völlig unbewusst gegessen d.h. ich habe mir keine Gedanken darüber gemacht wie wann und vor allem was ich esse oder trinke. Da ich bis zur Geburt meines 1. Kindes (2014) keinerlei Gewichtsprobleme hatte habe ich mich mit dem Thema Ernährung auch nie großartig auseinander gesetzt. Ich habe phasenweise viel gegessen danach mit weniger essen wieder einige Kilos runter bekommen doch irgendwann klappte diese Strategie nicht mehr und am Ende war es einfach zu viel so dass ich alleine nicht mehr weiter kam.

Warum wolltest du etwas ändern? Was hat dich gestört?

Nachdem ich 2 Kinder bekommen hatte und ich in der Zeit einige Kilos mehr drauf hatte als davor habe ich mich in meinem Körper einfach nicht mehr wohlgefühlt Ich mochte mit meinen Kindern nicht in öffentliche Schwimmbäder gehen I ich habe mich aus meinen Freundeskreis zurückgezogen. Zudem bekam ich vermehrt Rücken- und Knieprobleme.

Nach 8- Wochen Myline- was hat sich bei dir verändert?

Ich habe keinen Heißhunger mehr! Myline hat mir 5 geregelte Mahlzeiten am Tag geboten, somit fand ich es gar nicht so schwer. Die größte Umstellung war, sich auf neue Lebensmittel einzustellen und diese auch im Geschäft zu finden. Myline hat tolle Rezepte, die man schnell und einfach zubereiten kann und trotz der vielen leckeren Mahlzeiten habe ich in den ersten 8 Wochen 10,4kg verloren.

Ist Myline auch im Alltag z.B. mit Kindern praktikabel? Oder wenn man
auf einer Feier eingeladen ist?

Ich habe zwei Kinder (3 & 1 Jahr alt) und ich finde es ist absolut machbar. Meine Kinder essen gut und gerne die Myline Gerichte. Für feierliche Veranstaltungen wird man im Mylinekurs auch gut vorbereitet so dass man auch dort ohne schlechtes Gewissen essen kann. Ich finde Myline auch nicht so einschränkend und man darf sich Ja auch was gönnen.

Was war für dich die größte Umstellung?

Die größte Umstellung war für mich definitiv die richtigen Lebensmittel im Geschäft zu finden. Aber nach einigen Einkäufen wird es leichter und schnell zur Selbstverständlichkeit. Und ich habe endlich den Absprung von Softgetränken und Cola geschafft ich trinke jetzt mein Wasser mit Genuss. Wobei man natürlich nicht nur Wasser trinken muss 😉

Was war für dich am schwierigsten?

Die ersten Tage/Wochen musste ich mich bemühen, die 5 Mahlzeiten am Tag einzunehmen. Das ich den Tag morgens mit einem Frühstück beginne und dann alle 3- 4 Stunden die weiteren Mahlzeiten zu mir nehme. Mein Wasser hatte ich immer im Sichtfeld. Außerdem habe ich mir bei Jedem vollen Wasserglas ein Zeitlimit gesetzt, bis wann ich es ausgetrunken haben wollte. Mittlerweile brauche ich mich nicht mehr ans Trinken erinnern.

Hast du vorher schon Diäten gemacht?

Ohja! Aber egal was ich probierte: ich bin immer wieder in mein altes Muster gefallen. Mir fehlte das Wissen, welches mir bei Myline vermittelt wurde. Dieses Wissen brachte mich schließlich zum Erfolg, der mich motivierte dabei zu bleiben. Ich fühle mich auf diesem Weg sehr wohl und habe Lebensqualität gewonnen.

Wem würdest du Myline empfehlen?

Jedem!

Rikas Story

Rieka hat durch den Myline Ernährungskurs und er Unterstützung des Aktiv & Gesund Teams in Varel 25 Kg abgenommen - und das ohne Diät.

Weitere Stimmen

Heike T., Myline Kursteilnehmerin, März 2013
Ich hielt es nicht mehr aus, konnte mein Spiegelbild nicht mehr ansehen, ständige Misserfolge brachten mich dazu meinen Hausarzt anzusprechen und dieser schickte mich ins Aktiv & Gesund. Das sei ein Gesundheitsstudio und keine Muckibude, mit einem guten Kursangebot was Ernährung betrifft. Das folgende Gespräch und der Infoabend haben mich dann überzeugt. Mein Ziel: in den 8 Wochen 10 kg abnehmen. Benny sagte, wir können nur Erfolg haben, wenn wir es selbst in die Hand nehmen aber er unterstützt uns dabei mit all seiner Kraft. Dann ging es los: Bewusster Einkaufen, 5-mal am Tag essen, regelmäßig zum Sport gehen, 1 mal pro Woche Kurstreffen mit Wiegen. In der ersten Woche nahm ich 4 kg ab, Dieser Erfolg machte mich stolz und motivierte noch mehr. Ich widerstand jeglicher Versuchung und wurde belohnt: Klamotten wurden weiter, Freunde bemerkten es, Treppen steigen wurde leichter und meine ganze Ausstrahlung veränderte sich positiv. Nach dem 4. Treffen sollten wir einen Motivationstag einlegen, d.h. Essen was das Zeug hält und worauf wir Bock haben!!!!! Nicht zu glauben, das funktionierte und ich nahm weiter ab, einfach Klasse. Durch die super Begleitung, Unterstützung und Motivation des gesamten Teams und auch einiger anderer Kursteilnehmer, hauptsächlich aber durch Benni, der besonders an den Kursabenden durch seine tolle Art die ganze Thematik klasse und verständlich rüber gebracht hat, habe ich es geschafft, mein Ziel fast um das Doppelte zu übertreffen.

Cäcilia A., 41 Jahre, Februar 2012
Rückenbeschwerden, Bandscheibenvorfall und Atemnot hatte ich satt. Als Taxifahrerin fuhr ich dann eines Tages mal nicht an Euch vorbei. Ich bin sehr froh darüber, denn das Aktiv & Gesund ist keine Muckibude, es ist sehr sauber da und das Team sehr nett.
Mir gefällt außerdem, dass die Geräte auf mich persönlich eingestellt werden. Schon nach 2 Wochen spürte ich eine Verbesserung meines Befindens und solange ich regelmäßig im Aktiv & Gesund trainiere, ist meine Muskulatur stark genug um die Bandscheiben aufzufangen. Das ist ein tolles Lebensgefühl!
Fazit: Das Aktiv & Gesund ist keine typische Muckibude. Dort sind jüngere und ältere Menschen zu finden, so wie Du und ich. Dort geht es um Deine Gesundheit. Das Team und die Mitglieder sind wirklich nett. Einfach mal reinschauen, die Angst überwinden, dann freut man sich auf das Wiedersehen. Und der Eiweißshake ist die Belohnung hinterher, Hhhmm, lecker…

Florian P., 27 Jahre, Dezember 2011
Seit es das Aktiv & Gesund gibt bin ich dabei und mir geht es immer besser. Übergewicht, Energielosigkeit und Beschwerden im Knie und der Hüfte waren normal für mich. Der Ansporn eines guten Freundes half mir es mal mit dieser Art Sport auszuprobieren. Darüber bin ich heute überaus froh, denn ich habe 12 Kilo abgenommen, die körperlichen Beschwerden sind weg und meine Ausdauer und Energie hat enorm zugenommen. Ich fühle mich im Aktiv & Gesund total gut aufgehoben, denn die Atmosphäre ist sehr familiär, das Personal freundlich und kompetent und der Aspekt `Gesundheit` wird hier in den Vordergrund gestellt. Ein vorausschauendes und effektives Training, ganz auf mich persönlich abgestimmt, hat mir echte Lebensqualität gegeben, und die Betreuung meines Trainers mit den modernsten Geräten, bestätigen sogar auf Papier, wie ich mich verbessert habe.

Tanja D., 41 Jahre, Februar 2010
Starke Verspannungen der HWS durch Bildschirmarbeit und Kopfschmerzen
führten mich zu Euch. Ich hatte schon immer Spaß an der Bewegung, konnte aber gerade im Winter meine sportlichen Aktivitäten nur eingeschränkt aus- üben. Euer Team ist freundlich und kompetent. Die Atmosphäre im Studio ist viel angenehmer als anderswo und ich bin nun ausgeglichener, entspannter und habe viel weniger Kopfschmerzen. Ich kann nur jedem raten: Riskiere es, denn Deine Lebensqualität wird deutlich verbessert. An das Team: Außer dass hier noch eine Sauna fehlt, vielen Dank an Euch, und schön dass Euch meine Meinung interessiert. 🙂

Anna L., 61 Jahre, Januar 2010
Mit Ritzarthrose an beiden Handgelenken und Verspannungen im Schulterbereich war ich gar nicht glücklich. Durch Bekannte angespornt und Ihrer Werbung in der Zeitung, haben mich Ihre freundlichen Mitarbeiter, die kompetente Beratung und die entspannte Atmosphäre überzeugt. Schon nach drei Monaten haben die Beweglichkeit und die Muskulatur zugenommen. Außerdem haben sich die Verspannungen gelöst und ich fühle mich viel freier im Kopf. Die Beschwerden in den Handgelenken sind auch weniger geworden. Weiter so!

Holger F., 40 Jahre, August 2009
Nach einem zweifachen Bandscheibenvorfall riet mir mein Arzt Sport zu betreiben. Ein Kollege brachte mich glücklicherweise zu Euch, denn die Rückenschmerzen sind fast zu 100% verschwunden. Einen extra `Stern` für die persönliche Betreuung. Weiter so….!