Diabetes mit Fitness vorbeugen

Diabetes mit Fitness vorbeugen

Nach dem Essen sollst du ruhn oder tausend Schritte tun: Menschen mit erhöhtem Diabetes-Risiko sollten sich vor allem die Schritte zu Herzen nehmen. Ärzte betonen schon lange, dass man mit regelmäßiger Bewegung besonders wirksam den Typ-2-Diabetes angeht. Durch körperliche Aktivität können Patienten mit Diabetes-Risiko Übergewicht abbauen und Bluthochdruck vermeiden. Fitness ist, so weisen zahlreiche medizinische Studien nach, das wirksamste Mittel zur Vorbeugung von Typ-2-Diabetes.

Muskeln auch in Ruhe nützlich

Doch Sport hilft nicht nur direkt und umgehend. Fitte Menschen profitieren auch von einer Langzeitwirkung: Wissenschaftler aus Los Angeles (USA) stellten fest, dass gut trainierte Muskeln einen großen Einfluss auf die Insulinempfindlichkeit der Zellen haben. Diese spielt bei Typ-2-Diabetes eine wichtige Rolle. Die Forscher wiesen nach, dass sich bei regelmäßiger Aktivität die Aufnahme von Glukose in die Körperzellen und die Wirkung des körpereigenen Insulins verbessern. Auch im Ruhezustand gelangte Zucker gleichmäßiger aus dem Blut in den Organismus. Durch gezieltes Muskel-Training im Studio und eine gezielte Ernährungsberatung durch Myline können wir Ihnen auch bei diesen Problemen helfen. Melden Sie sich einfach bei Aktiv & Gesund im Gesundsheitshaus Varel.